Geisteswissenschaftler

Mit Kommunikations-, Sprach- und Organisationstalent punkten.

Unternehmen schätzen Ihre kommunikativen und analytischen Fähigkeiten

Als Geisteswissenschaftler(in) bringen Sie die in der Praxis geschätzten „Schlüsselqualifikationen“ mit. Sie können sich schnell neues Wissen erschließen, können perfekt kommunizieren, organisieren und analysieren.

Ganz gleich, ob Sie aus den Bereichen Politik, Kunst, Literatur, Geschichte oder Sprachen kommen, Ihre Fähigkeiten werden von den Unternehmen sehr geschätzt. Vor allem in den Berufsfeldern Marketing, Kommunikation, PR, Marktforschung, Personal sowie Planung, Entwicklung und Organisation können Sie Ihre Stärken und Kompetenzen als Geisteswissenschaftler ausspielen. Hierzu ein paar Beispiele:

Germanist(in): hohe Sprach- und Medienkompetenz
Immer wenn es um Kommunikation, also reden, schreiben und präsentieren geht, sind Sie die erste Wahl. Ihre überdurchschnittlich ausgeprägte Sprachkompetenz, oftmals verknüpft mit einer hohen Medienkompetenz, machen Sie zum perfekten Pressesprecher, Redakteur oder Texter. Aber auch im Vertrieb und im Personalwesen finden Sie immer einen Platz.

Anglist(in) und Romanist(in): Schnittstelle in die internationalen Märkte
Die Tätigkeitsbereiche der Anglisten, Romanisten und der Sprachwissenschaftler ähneln denen der Germanisten. Im Unterschied zu ihnen kennen Sie aber die Sprachen jenseits der Grenzen und sind die ideale Besetzung für Jobs im Export / Import, im Messe- oder Personalwesen. Natürlich sind Vertrieb und Marketing im internationalen Umfeld Ihr Metier.

Pädagoge(in) und Psychologe(in): fit fürs Personalwesen
In der Personalarbeit geht es um Themen wie Motivation und Einfühlungsvermögen. Hier sind Psychologie und Pädagogik sicher nicht unvorteilhaft. Im Bereich Personalentwicklung können Sie Ihre pädagogischen Fähigkeiten etwa bei der Erarbeitung von Weiterbildungsmaßnahmen beweisen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Ingenieurwissenschaftler

Berufsbilder

Der perfekte Platz zum messen, planen, konstruieren, berechnen, analysieren, prüfen, programmieren, beraten. mehr

Naturwissenschaftler

Berufsbilder

Hier sind Chemiker, Biologen, Physiker, Mathematiker, Informatiker sowie Pharmazeuten und Mediziner zuhause. mehr

Wirtschaftswissenschaftler

Berufsbilder

Ihr Platz im Bereich Finanzen, Controlling, Marketing, Vertrieb, Personal oder Logistik ist reserviert. mehr