Florian Sevenig berichtet von seinem Berufseinstieg als Entwicklungsingenieur F&E Flüssigprodukte bei der Uzin Utz AG.

Vom Chemiestudium zum Entwicklungs-Ingenieur für Flüssigprodukte


Florian Sevenig, Entwicklungsingenieur F&E Flüssigprodukte bei der Uzin Utz AG
 

Wie sind Sie auf Ihren Arbeitgeber aufmerksam geworden?
Ich habe nach meiner Diplomarbeit in Zeitungen und bei diversen Jobbörsen nach Einstiegsjobs gesucht. Die Uzin Utz AG war mir bereits aus meinem Studium ein Begriff, da ich im Rahmen meiner Wirtschaftsvorlesungen einen Vortrag über das Unternehmen besucht habe. Auf eine ausgeschriebene Stelle als Entwicklungsingenieur im Bereich Flüssigprodukte habe ich mich dann gleich schriftlich beworben.

 

Wie ist Ihr Einstieg gelungen, wie war die Betreuung im Unternehmen?
Der Einstieg ins Unternehmen war sehr angenehm. Ich wurde von meinen Kollegen freundlich aufgenommen und ins Team integriert. Durch erfahrene Entwickler wurde ich in meine zu bearbeitenden Themengebiete umfassend eingearbeitet. Bei Fragen und Unklarheiten konnte ich jederzeit um Rat fragen.

Welche Kompetenzen konnten Sie in Ihrer neuen Aufgabe besonders gut einbringen, wovon profitiert Ihr Arbeitgeber?
Flexibilität, Frustrationstoleranz und Hartnäckigkeit - Eigenschaften, die man sich im Chemiestudium aneignet - sind im Beruf des Entwicklers essentiell, da viele Versuche und Tests nötig sind, bis man zu einem erfolgreichen Produkt gelangt. Das Verständnis des Zusammenspiels verschiedener Stoffe ist ebenfalls vorteilhaft bei zum Teil sehr komplexen Rezepturen.

 

Was erhoffen Sie sich kurz- und mittelfristig? 
Ich hoffe, dass ich weiterhin erfolgreich in meinem Job sein kann und in einer verantwortungsvollen Position die Uzin Utz AG und mich voran bringen werde.