Wer Verantwortung sucht, findet bei Catalent als Berufseinsteiger seine Chance!

„Wir sind nah an unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“. So beschreibt Christiane Koch die Atmosphäre bei der Catalent Schorndorf GmbH. Catalent Pharma Solutions ist ein weltweit führendes pharmazeutisches Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Somerset, New Jersey mit etwa 10.000 Mitarbeitern und 35 Werken weltweit. Catalent bietet als Partner der globalen Pharmaindustrie pharmazeutische Entwicklungsdienstleistungen, eigene Technologieplattformen und die dazugehörige kommerzielle Produktion an. Mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Schorndorf bei Stuttgart stellen Tag für Tag bei ihrer Arbeit die Patientensicherheit in den Vordergrund und sichern so den gemeinsamen Unternehmenserfolg.

Your Chemistry Career traf Christiane Koch, Personalleiterin bei der Catalent Schorndorf GmbH.

YCC: Frau Koch, gerade junge Studenten und Absolventen berichten, wie schwer der Einstieg nach dem Studium in den Beruf sein kann. Welche Chancen bieten Sie talentierten Berufseinsteigern während und nach einem Studium an, welche Qualifikationen werden seitens Catalent am stärksten gesucht?  Wie integrieren Sie Berufseinsteiger in die Berufspraxis?

Catalent setzt sich zusammen aus den Begriffen „Catalyst“, zu deutsch „Beschleuniger“, und Talent. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital – sei es bei der Entwicklung, Herstellung und Verpackung von Medikamenten in festen Arzneiformen oder bei der Begleitung von klinischen Studien aller Phasen für oral einzunehmende Medikamente, da sie mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass Patienten ein besseres und gesünderes Leben führen können.

Natürlich wird auch für Catalent der Wettbewerb um talentierte Mitarbeiter immer mehr zu einer Herausforderung. Deshalb ist es so wichtig, Talente früh zu erkennen, zu rekrutieren und langfristig an uns zu binden. Dies tun wir, indem wir beispielsweise Ausbildungsplätze in verschiedenen Bereichen von der Produktion über die Qualitätskontrolle bis hin zum kaufmännischen Bereich anbieten. Heute arbeiten über 60 ehemalige Auszubildende bei Catalent in Schorndorf. SchülerInnen und StudentInnen bieten wir über das Angebot von (Pflicht-) Praktika und Ferientätigkeiten die Möglichkeit, bei uns in alle Bereiche des Unternehmens hineinzuschnuppern und erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Was uns sicherlich ebenfalls gegenüber unseren Wettbewerbern auszeichnet, ist die Möglichkeit, als frischgebackene/r Hochschulabsolvent/in die berufliche Karriere bei uns zu starten, ob in der Quality, im Projektmanagement oder in der Produktentwicklung. Als ideale Einstiegposition bspw. für ApothekerInnen wäre der Quality Officer in Produktion zu nennen: in dieser Funktion haben die KollegInnen beispielsweise die Aufgabe, die Herstellungs- bzw. Verpackungsbereiche bei qualitätsrelevanten Themen während des Produktionsprozesses zu begleiten und bis hin zur Freigabe zu beraten. Der Vorteil dieser Stelle ist, dass die Stelleninhaber schnell Erfahrungen im Produktionsumfeld sammeln können, um ihre Karriere später als Führungskraft bspw. in der Produktion oder auch als QP fortzusetzen. Als Apotheker haben Sie zudem die Möglichkeit, eine Ausbildung als Fachapotheker für Analytik zu beginnen oder fortzuführen.

Im Projektmanagement begleiten unsere Projektleiterinnen und Projektleiter unsere Kunden bei der Entwicklung oder der Kommerzialisierung neuer fester Arzneiformen. Derzeit betreut unser Projektmanagement-Team eine Vielzahl von Entwicklungsprojekten, und pro Jahr führen wir 6-8 neue Produkte gemeinsam mit unseren Kunden am Markt ein. In der Produktentwicklung wiederum haben Hochschulabsolventen die Möglichkeit, die Entwicklung fester Arzneiformen oder Packmittel über alle Entwicklungsstufen hinweg bis zur Zulassung zu unterstützen.

YCC: Am Standort Schorndorf im Umfeld von Stuttgart ist Catalent der größte Arbeitgeber. Was macht Catalent aus? Was schätzen Mitarbeiter besonders an Ihrem Unternehmen? Sind z.B. Lebenslanges Lernen oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Themen für Sie, wo setzen Sie besondere Schwerpunkte?

Catalent ist am Standort Schorndorf auf Wachstumskurs und hat in den letzten 2 Jahren über 100 neue MitarbeiterInnen eingestellt. Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, die neuen Kollegen in das Unternehmen zu integrieren und entsprechend zu fördern. Ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur ist regelmäßige Kommunikation und Feedback, um die gegenseitigen Erwartungen abzugleichen und Entwicklungsbedarfe aufzuzeigen. Hierfür haben wir entsprechende Prozesse implementiert. Wir haben außerdem für unsere Vorgesetzten in der Produktion ein Mentoringprogramm aufgesetzt und unterstützen neue Führungskräfte zudem mit gezielten Leadership Trainings. Was das Thema Beruf und Familie angeht: Der Frauenanteil in unserer Belegschaft liegt bei ca. 44%. Da ist es selbstverständlich, dass wir unseren weiblichen Mitarbeitern Arbeitsbedingungen bieten möchten, die es ihnen ermöglichen, auch nach der Babypause wieder bei uns einzusteigen - sei es in Teilzeit, durch die Nutzung von flexiblen Arbeitszeitmodellen oder auch durch Arbeiten von zu Hause. Mit diesen Bausteinen haben wir bisher sehr gute Erfahrungen – auf beiden Seiten - gemacht.

YCC: Auslandskontakte werden in Zeiten von globalen Vernetzungen, Wirtschaftskontakten und Absatzmärkten immer wichtiger.  Wie hoch ist die Chance als  junger, ambitionierter Mitarbeiter für Catalent ins Ausland zu gehen? Welche Kompetenzen sollten die jungen Leute mitbringen?

Uns zeichnet eine Unternehmenskultur aus, welche die Flexibilität und Dynamik eines klassischen Mittelständlers mit dem Potenzial eines internationalen Konzerns verbindet, der an über 30 Standorten weltweit vertreten ist. Wir unterstützen daher gerne den Wunsch nach einer Tätigkeit an einem anderen Catalent-Standort. Das kann über die Teilnahme an internationalen Projekten oder auch dauerhaft erfolgen. Hochschulabsolventen haben über die Teilnahme an unserem 2-jährigen Traineeprogramm (GOLD: Global Operations Leadership Development Programme) die Gelegenheit, praktische Erfahrungen an verschiedenen internationalen Standorten von Catalent zu erwerben, die durch spezielle Trainings und Netzwerkveranstaltungen ergänzt werden, und sich so auf eine weitere Karriere als Fachspezialist oder Führungskraft bei Catalent vorzubereiten.

 

Liebe Frau Koch, wir danken Ihnen für das Gespräch!