Das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter hat höchste Priorität

Your Chemistry Career fragt Experten aus der Praxis:

Christiane Behrendt, Head of Human Resources, Roche Diagnostics Deutschland GmbH

“Damit jeder sein volles Potenzial verwirklichen kann, steht bei ROCHE die Mitarbeiterförderung im Vordergrund.”

 
ROCHE macht sich für Work-Life-Balance stark

YCC: Work-Life-Balance – wie wird diese bei Roche gelebt?

Die Förderung einer ausgewogenen Work-Life-Balance ist Roche besonders wichtig. Damit jeder sein volles Potenzial ausschöpfen kann, steht die Mitarbeiterförderung im Vordergrund: Flexible Arbeitszeiten, zahlreiche Teilzeitarbeitsmodelle, Job-Sharing, mobiles Arbeiten sowie Sabbaticals unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, ihr Berufs- und Privatleben möglichst optimal zu vereinen. Doch auch die Führungskultur trägt wesentlich dazu bei, sich in einem Unternehmen wohl zu fühlen. Das Unternehmen bietet daher zahlreiche Unterstützungen bei der Übernahme von Führung an. Durch verschiedene Seminarbausteine, Coaching, Mentoring und vielem mehr, werden Führungskräfte bei ihren Führungsaufgaben unterstützt. Besonders wertvoll sind die regelmäßig durchgeführten Mitarbeiterbefragungen. Führungskräfte erhalten so von ihren Mitarbeitern direktes Feedback zu verschiedenen Themenfeldern und können Maßnahmen ableiten.

YCC: Wie entlasten Sie arbeitende Mütter und Väter?

Für Eltern ist es meistens schwierig genug, Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Daher tragen die Angebote von Roche dazu bei, dass Mütter oder Väter auch in der Elternzeit beruflich auf dem Laufenden bleiben und dabei familiäre Verpflichtungen nicht vernachlässigen. So erhalten Mitarbeiter in Elternzeit weiterhin regelmäßig unsere internen Zeitungen, sonstige Veröffentlichungen oder auch unser aktuelles Fortbildungsprogramm. Auch während der Elternzeit können Fortbildungsveranstaltungen besucht werden. Natürlich steht auch die Möglichkeit der Teilzeit in der Elternzeit zur Verfügung. Eine besonders schöne Geste ist auch der Geburtszuschuss, den Roche bei Geburt eines Kindes auszahlt.

Doch auch die Betreuungsmöglichkeiten stehen im Fokus von berufstätigen Müttern und Vätern. Je nach Bedarf bieten wir unterschiedliche Lösungen an. Es gibt unter anderem Kinderkrippen, die in der Nähe der Arbeitsstätte liegen und ein bestimmtes Kontingent für Roche Mitarbeiter bereitgestellt wird. Bei der Vermittlung von Kinderbetreuung, z. B. der Suche nach einer Tagesmutter, unterstützt Roche durch einen Familienservice die Vermittlung.

Ein weiteres Thema sind die Sommerferien, die nur mit viel Aufwand von Eltern abgedeckt werden können. Zur Überbrückung der Sommerferien, können Eltern verschiedene Angebote zur Ferienbetreuung nutzen, die von Roche unterstützt werden.

YCC: Wie wirkt sich die Work-Life Balance auf die Arbeitszeit aus?

Das Maß der angebotenen, flexiblen Arbeitszeitmodelle hängt von verschiedenen Faktoren, wie rechtliches Umfeld, Marktpraktiken und den Gegebenheiten vor Ort ab. Grundsätzlich ist es uns wichtig, dass unsere Mitarbeiter ihre Arbeitsphase auch der Lebensphase anpassen können. Insbesondere mit Kindern oder mit zu pflegenden Angehörigen, ist das mobile und flexible Arbeiten sehr wichtig. Das Langzeitkonto, das jeder Mitarbeiter nach eigenem Ermessen führen und füllen kann, ist für solche Engpass-Situationen oft eine Hilfe. Das angesparte Langzeitkonto wird auch als Sabbatical verwendet, um auf Reisen zu gehen. Das mobile Arbeiten wird, wenn es das Aufgabengebiet zulässt, gerne in Anspruch genommen. Auch Face-to-Face Meetings erleichtern das Arbeiten.Hierdurch können lange Fahrtwege oder private Termine, die am Tag erledigt werden müssen, besser eingebunden werden.

 

Katrina Götz, Head of Recruiting & HR Marketing bei Roche Diagnostics GmbH

“Roche möchte für seine Mitarbeiter eine Atmosphäre schaffen, in der sie sich beruflich und persönlich vollkommen entfalten können.”

Wie die Persönlichkeitsentwicklung, ist auch die Familienorientierung im Unternehmen bei Roche ein Teil der Firmenkultur

„Menschen sind unterschiedlich und haben vielfältige Bedürfnisse. Roche möchte für seine Mitarbeiter eine Atmosphäre schaffen, in der sie sich sowohl auf der beruflichen als auch auf der persönlichen Ebene entfalten können. Dafür bietet das Unternehmen umfassende Benefits und Weiterbildungsprogramme an."

Als Gesundheitsunternehmen steht sicherlich auch das Wohlbefinden der Mitarbeitenden im Fokus. Was bietet Roche auf diesem Gebiet seinen Mitarbeitenden an?

Die Angebote unserer Wellbeing-Programme unterscheiden sich von Land zu Land. Wie ein roter Faden, zieht sich bei allen die Vision, eine Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz zu fördern. Es werden zum Beispiel von unserem medizinischen Dienst Screenings zur Prävention, aber auch zahlreiche Kurse, wie gesundes Abnehmen und vieles mehr angeboten. Je nach Standort gibt es ein Fitnesscenter mit professionellen Trainern. Außendienstmitarbeitende, die aufgrund ihres Einsatzbereichs nicht direkt das Center nutzen können, erhalten bei der Anmeldung in einem zertifizierten Fitness-Studio entsprechende Förderung. Auch die Arbeitsplatzgestaltungen nach ergonomischen Kriterien, sowie Beratungsdienste stehen zur Verfügung. Wir bieten allen unseren Mitarbeitern (und ihren Familienangehörigen) auch den kostenlosen Service „International SOS" an, der dafür sorgt, dass bei einem Notfall im Ausland, gleich ob im Rahmen eines Dienstaufenthalts oder einer Reise, entsprechende Unterstützung angefordert werden kann.

Zusätzlich wird jährlich eine informative Wellness-Woche an allen Roche Standorten durchgeführt.
In dieser Woche wird über einen gesunden Lebenstil, ausgewogene Ernährung und emotionales Wohlbefinden informiert. Außerdem lernen unsere Mitarbeiter die Maßnahmen und Aktionen kennen, die Roche über das Jahr anbietet.

Merken