Wasser auf dem Joghurt? Nicht bäh – sondern gesund!

Ob zum Frühstück, als kleinen Snack für zwischendurch oder zum Nachtisch – Joghurt geht immer! Besonders die abwechslungsreichen Möglichkeiten, die Geschmackssorten oder die Kombination mit Obst, machen den Genuss jedes Mal aufs Neue verlockend. Aaaber, kennt ihr das? Ihr öffnet Euren Joghurt und findet eine Flüssigkeit auf der Joghurtoberfläche: schmackhaft oder eklig für Euch?

Viele Joghurtfans ekeln sich vor der wässrigen Substanz, sodass der erste Gang nach dem Öffnen zur Spüle geht, um die Flüssigkeit wegzukippen. Aber nicht so hastig!

 

Deshalb sollte man das Wasser auf dem Joghurt nicht wegkippen

Joghurt ist ein natürliches Produkt, daher ist es völlig normal, dass es kein einheitliches Aussehen und keine einheitliche Konsistenz besitzt. So kommt es häufig vor, dass sich je nach Produktionsart oder Lagerung sich eine flüssige Substanz auf der Oberfläche absetzt, auch bekannt als  Milchserum. Und genau das bringt den Kick! Das Milchserum beinhaltet nämlich wichtige Nährstoffe, wie Vitamine und Proteine. Zudem befinden sich in diesem Teil des Joghurts auch die Milchsäurebakterien, die für die Gesundheit unserer Darmflora kämpfen, und die ist wiederum ausschlaggebend für unser munteres Immunsystem.

Aaaalso, bitte nicht in die Spüle damit! 

 

Make your Joghurt Great Again 

Der Ekelfaktor ist immer noch da? No Problem, mit diesem einfachen Trick spülst du keine essentiellen Nährstoffe mehr runter und ernährst dich zudem auch gesund! Einfach den Joghurt gut umrühren, so löst sich schwuppdiwupp die unappetitliche Substanz in Luft auf und du kannst deinen Joghurt fröhlich und munter genießen. Yummy und gesund dazu! Lasst es euch schmecken!

 

Tags