3 Gründe, warum Ingwer in den Einkaufskorb gehört

Ingwer - das Allround-Wundermittel: Nicht nur besonders lecker zu Sushi, sondern auch ideal für deine Gesundheit in den Wintermonaten! Doch was hat es mit der Wunderknolle auf sich? Seit dem 5 Jahrhundert vor Christus nutzten chinesische Philosophen, griechische Feldherren, römische Ärzte und später mittelalterliche Mönche die heilenden Wirkungen der Ingwerwurzel. Seit dem 9. Jahrhundert auch in unserem Sprachraum bekannt. Ob im Essen oder im Smoothie,  als Tee oder Saft - Ingwer ist das Wunderkind unter den Heilpflanzen und sollte in keinem Haushalt fehlen - aber überzeuge Dich selbst mit unseren 3 Gesundheitfacts  über die Ingwerwurzel!

 

Immun-Booster für den Winter

Besonders in der kalten Jahreszeit stärkt der Ingwer mit seinen wertvollen Nährstoffen das Immunsystem. Die Knolle beinhaltet Magnesium, Vitamin C, Eisen, Calcium, Natrium, Kalium und Phosphor. Dieser Mix hält dich auch bei Schneeregen fit! Unser Tipp: Ingwertee auf nüchternen Magen. Am besten planst Du den Tee in deine Morgenroutine ein! Die Zubereitung ist simpel - einfach ein kleines Stück Ingwer schälen, in kleine Scheiben schneiden und mit heißem Wasser übergießen.

 

Im Kampf gegen den brummenden Kopf

Ein Geheimtipp, falls die Apotheke mal geschlossen ist: Die Ingwerknolle beinhaltet Wirkstoffe, die das Enyzm Cyclooxygenase im Körper hemmen - ähnlich wie es die Acetylsalicylsäure tut. Bekannt ist die Acetylsalicylsäure als Hauptbestandteil des Schmerzmittels Aspirin. Eine Studie aus dem Jahr 2013 besagt ebenfalls, dass die Ingwerwurzel als Alternative für das bekannte Medikament Sumatriptan eingesetzt werden kann und ähnliche Wirkungen im Kampf gegen Kopfschmerzattacken aufweist.

 

Bye Bye Magengrummeln

Die letzte Party ist mal wieder eskaliert und am Morgen danach zieht dein Magen einen Strich durch deine Rechnung für diesen Tag? Da kannst du die Schuld gleich mal dem kleinen Übeltäter in deinem Kopf geben. Die Wirkstoffe Shoagol und Galanolacton beeinflussen den Gehirnbereich, der für die Übelkeit zuständig ist. Auch in diesem Fall ist ein Ingwertee dein Retter in Not! Mit seinen Wirkstoffen hilft er gegen Übelkeit und bringt on Top noch den Kreislauf wieder in Schwung! Einfach, wie oben beschrieben, als Tee zubereiten oder in der Apotheke Ingwertropfen kaufen. Diese kommen dann in ein Glas Wasser und sollten gut verrührt werden. Somit steht der nächsten Party nichts mehr im Weg!