Marketing Manager

Produkte und Geschäftsmodelle digital vermarkten

Marketing Manager

Von Werbung zu Content – Von Push zu Pull. Werbung ohne emotionalen Bezug zu Produkt und/oder Marke wird oft ignoriert, verpufft im nichts. Und genau hier kommt das Marketing ins Spiel. Der Trend? Werbung, die nicht direkt als Werbung erkannt wird - Below-the-line: Von Guerilla-Marketing, SEO, Eventmarketing, Product-Placement bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit (PR) und viralem und hochwertigem Content.  

Die Regeln (Maßnahmen) haben sich geändert, das Spiel allerdings nicht. Nach wie vor geht es darum, die richtige Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu erwischen. Ein Berufsfeld, viele verschiedene Einsatzbereiche: Online Manager, Content Manager, Global Marketing Manager und last but not least der Product Manager.

 

Digitales Marketing: Online Manager

Digitales Marketing ist ein Überbegriff für alle Marketing-Aktivitäten, die online im Internet oder in mobilen Apps umgesetzt werden. Die Kontaktaufnahme mit der richtigen Zielgruppe erfolgt am richtigen Ort und zur richtigen Zeit - heutzutage also im Internet und in mobilen Apps. Häufig wird zwischen B2C (business to consumer) und B2B (business to business) unterschieden: Angesprochen werden demnach private Konsumenten oder potenzielle Geschäftspartner.

Du hast Spaß an Kampagnensteuerung – Teamübergreifende Planung, Steuerung und Implementierung neuer Marketingstrategien. Und sonst so? Online Manager erstellen Strategien und Konzepte, die bestimmte Ziele erfüllen und anhand von Key Performance Indicators (KPI) überprüft werden. Die Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen, um den Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein, stehen ebenso auf der To-do-Liste. Nach der ersten Analyse sind die Mitarbeiter im Online Marketing für die Erstellung, Umsetzung und Überprüfung entsprechender B2C- oder B2B-Maßnahmen zuständig.  

Typische Aufgaben des Online Managers sind:

- Konzeption von Werbekampagnen mit Google Ads und sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn

- Suchmaschinenoptimierung (SEO), Native Advertising, Affiliate Marketing und Online-PR (public relations)

- Erstellung von Newslettern, Planung und Umsetzung des E-Mail-Marketings

- Monitoring und Kontrolle sowie Reporting und Optimierung der durchgeführten Maßnahmen

 

Content Manager
Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich beim Content Management alles rund um Inhalte, und zwar jene, die im Internet geteilt werden. Wortakrobaten finden ihr Glück als Content-Manager. Denn ie der Name schon vermuten lässt, dreht sich beim Content Management alles rund um Inhalte. Ihr Revier? Das Web!  Der Inhalt auf einer Website oder in einer App landet unter den Fittichen eines Content Managers. Content Management hat viel mit Planung, strategischen Analysen und Organisation zu tun. Auch das Einpflegen in ein Content-Management-System (CMS) steht an der Tagesordnung. Content Manager sind wahre Allrounder. Ein erfolgreicher Content Manager verfügt über Medien know how, ist kommunikativ, technisch affin und noch ein ein kreativer Kopf - die Mischung macht es.

Die Aufgabenbereiche eines Content Managers sind nicht immer klar abgesteckt, weshalb auch andere Bezeichnungen unter das Berufsbild fallen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Online-Redakteur
  • Web Content Manager (WCM)
  • Mediengestalter
  • Website-Administrator

 

Global Marketing Manager
Ein Global-Marketing-Manager entwickelt und implementiert den weltweiten Marketingplan eines Unternehmens. Je nach Geschäftsfeld können sich die genauen Aufgaben gravierend voneinander unterscheiden. Ein paar Tätigkeiten sind jedoch nahezu überall gleich: In der Regel bestimmt ein international agierender Marketing-Experte zunächst eine einheitliche Marketing-Strategie und legt die Positionierung des Unternehmens auf dem jeweiligen Absatzmarkt fest. Er entscheidet, welche Marketinginstrumente und -methoden eingesetzt werden, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Bevor der Global-Marketing-Manager Kampagnen erstellt, wirkt er gegebenenfalls bei dem Produktdesign und auch bei der Planung sowie Gestaltung der zugehörigen digitalen Medien mit. Er kann außerdem Marktforschungsmethoden initiieren sowie Marktbeobachtungen und -analysen durchführen, um so fundiertes Wissen über den Markt und die potentiellen Kunden zu erlangen. Gleichzeitig steht der Global-Marketing-Manager im ständigen Austausch mit den regionalen Marketingteams. Ziel ist es, systematisch neue Märkte im Rahmen der jeweiligen Wachstumsstrategie zu erschließen. Dabei hat er immer das Marketing-Budget und die Ressourcen im Blick. Um abzuschätzen, ob das Budget richtig eingesetzt wird, evaluiert er während des Prozesses den Erfolg der geschalteten Kampagnen und durchgeführten Marketing-Maßnahmen.

 

Product Manager
Wie der Name schon verrät, geht es hier um das Management der Produkte. Der Produktmanager begleitet den gesamten Managementprozess des jeweiligen Produkts – von der Planung über die Entwicklung bis hin zur Kontrolle und Evaluation. 

Dabei ist er quasi die Schlüsselstelle zwischen allen an der Produktion beteiligten Abteilungen. Der Product Manager ist verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung von Produktstrategien und die optimale Positionierung einer oder mehrerer Produkte am Markt. Dazu gehört z.B. auch die Präsentation auf Messen und in der Fachpresse. Ist das Produkt auf dem Markt eingeführt, so kontrolliert der Product Manager den Erfolg.

Ein Produktmanager muss in erster Linie kommunikationsfreudig sein und über eine strategische Denkweise und betriebswirtschaftliches Fachwissen verfügen. Er muss belastbar sein und mit Innovationsfreude sowie Kreativität an die Arbeit gehen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Naturwissenschaftler

Berufsbilder

Hier sind Chemiker, Biologen, Physiker, Mathematiker, Informatiker sowie Pharmazeuten und Mediziner zuhause. mehr

Ingenieurwissenschaftler

Berufsbilder

Der perfekte Platz zum messen, planen, konstruieren, berechnen, analysieren, prüfen, programmieren, beraten. mehr

Geisteswissenschaftler

Berufsbilder

Hier können Sie mit Ihren Kommunikations-, Sprach- und Organisationstalenten so richtig punkten. mehr