Gaumen-Glück zum Selbermachen

Bananenbrot: Naschen ohne Reue - Die gesunde Alternative zu Kuchen

Bananenbrot aka Banana Bread ist DER kulinarische Hit aus den USA und geht einfach immer! 

Zum Frühstück, zum Brunch, als Snack zwischendurch oder zu einer Tasse Kaffee. Pur, mit Nussmus, fruchtiger Marmelade oder Quark.
Und das Beste: es ist viel gesünder und kalorienarm - also die perfekte Alternative zu Kuchen und gerade dann, wenn dir mal nach etwas Süßem zumute ist. Super lecker und der perfekte Wohlfühl-Snack! Bananen sind übrigens sehr gesund. Sie liefern dir Kalium, Magnesium und Vitamin B6. Kalium ist unter anderem wichtig, um den Blutdruck zu regulieren.

Das süße Gebäck wird aus wenigen Zutaten zubereitet. Die Wichtigste dabei sind reife Bananen. Und zwar wirklich, wirklich reife Bananen. Die sorgen nämlich für natürliche Süße in dem saftigen Brot und so kommt der Snack fast ganz ohne andere Süßungsmittel aus.

So und jetzt ab in den nächsten Supermarkt und folgende Zutaten besorgen:

 

Grundrezept:

250 g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Natron
Prise Salz
100g Butter
2 gestrichene Esslöffel Agavendicksaft
2 Eier
440g überreife Bananen

 

Bevor du mit der Zubereitung beginnst, solltest du den Ofen bereits auf 180 Grad einstellen und vorheizen lassen. Als Erstes werden die gemahlenen Mandeln, das Natron und Salz vermischt. In einer anderen Schüssel dann den  Agavendicksaft mit der Butter zusammen aufgeschlagen. Am besten lässt du die Butter vorher kurz stehen oder für stellst sie für wenige Sekunden in die Mikrowelle, damit diese weich wird. Danach die Eier und die gestampften Bananen in die Buttermischung einrühren und vermengen. Nun kommt alles in die Mandelmischung rein und es wird kräftig umgerührt.
Bevor der Teig in die Kastenform kommt, solltest du diese leicht fetten und den Teig dann in der Form verteilen. Solltest du keine Kastenform zur Hand haben, wird es auch mit einer Kuchenbackform funktionieren - nur nicht vergessen diese vorher einzufetten. Das Bananenbrot kommt nun endlich in den Ofen und sollte für ca. 60-65 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit kannst du deine Küchenfläche räumen oder überlegen womit du dein leckeres Bananenbrot gleich essen möchtest. Sobald die Zeit abgelaufen ist, kannst du einen Zahnstocher oder auch ein Messer nehmen und in das frische Bananenbrot stecken - wenn kein Teig mehr hängen bleibt, ist es fertig und du kannst es nach Belieben anrichten. - Guten Appetit! 

 

Vegane Variante: Alternative zu Butter

Und für die Veganer: einfach die Butter mit Alsan ersetzen. Das bekommst du mittlerweile in fast jedem größerem Supermarkt oder im Reformhaus.

 

Mehr gesunde Snacks und Rezeptideen

Ihr wollt mehr gesunde Snacks und Rezeptideen für die Uni und Zuhause? Dann werft einen Blick in unseren Blog und klickt euch direkt in folgende Beiträge: