Wird geladen...

11 Bewerbungstipps, die dir bei deinem Berufseinstieg helfen

„Im Mittelpunkt steht der Mensch“, heißt es auf vielen Firmenwebsites. Hier wird um dich als talentierte Nachwuchskraft geworben. Wer sich gut kennt, kann sich gut verkaufen. Doch viele junge Menschen tun sich schwer, wenn es um die eigene Person geht. Trau Dich zu zeigen, was in Dir steckt. Denn nur, wenn klar wird, wer du bist, wofür du stehst und was du willst, kann das Unternehmen entscheiden, ob du ins Team passt. Damit du die ersten Hürden problemlos nimmst, verraten wir dir 11 Bewerbungstipps, die dir bei deinem Berufseinstieg helfen.

Mit diesen 11 Tipps kannst Du besser punkten, wenn es um den Berufseinstieg geht

  1. Definiere Dein Berufsziel und kläre folgende Fragen für dich:
    - Welche Persönlichkeit habe ich?
    - Was bringe ich ein (Kompetenzen und Fähigkeiten)?
    - Welche Stelle passt zu mir, mit welchem Umfeld und welcher Unternehmenskultur?
  2. Mach Werbung für Dich selbst! Nimm dir die Zeit um all deine Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen herauszuarbeiten. Lass dich gegebenenfalls von anderen beraten und führe mit Bekannten Gespräche. Frage andere, wie sie dich sehen. Das bereitet dich auf den Bewerbungsprozess vor.
  3. Sorgfalt ist wichtig, auch wenn deine Bewerbung per Mail verschickt wird. Achte darauf, dass die Datenmenge nicht zu groß ist. Langes Warten ist für den Empfänger ärgerlich. Anschreiben und Lebenslauf – gerne mit Foto – sowie Zeugnisse sind wichtig. Am besten werden alle Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument zusammengefasst. Dieses kann auch als zip-Datei gepackt werden.
  4. Nutze persönliche Kontakte, wenn du jemanden kennst, der vielleicht schon in deinem Wunschunternehmen gearbeitet hat. Informiere dich im Vorfeld. Jedes Gespräch bringt dich weiter.
  5. Ein individuelles Anschreiben ist bei jeder Bewerbung wichtig. Das Unternehmen merkt sofort, wenn dein Schreiben aus Standardfloskeln besteht. Gehe stattdessen auf die Jobausschreibung ein und arbeite in deiner Bewerbung heraus, warum du für diesen Job bestens geeignet bist.
  6. Reagiere zeitnah auf eine Einladung zum Gespräch. Bestätige den Termin und komme auf jeden Fall pünktlich.
  7. Bereite Dich gut vor und überlege dir bei der Frage nach deinen Schwächen, was du angeben und wie du aus einer Schwäche eine Stärke machen kannst. Sei ehrlich zu dir selbst und deinem Gegenüber.
  8. Kleider machen Leute - der alte Spruch gilt in der Regel immer noch. Dein Style im Bewerbungsgespräch entscheidet über den ersten Eindruck. Angemessene Kleidung ist gerade im Arbeitsleben wichtig: Beispielsweise sollten Röcke nicht zu kurz und der Anzug passend sein. Die Farben sollten nicht zu grell und die Frisur gepflegt sein.
  9. Der berühmte erste Eindruck: Nach nur 30 Sekunden hat dein Gegenüber eine erste Vorstellung von dir - ein Bauchgefühl. Geh möglichst ausgeruht in das Gespräch, sei offen und halte Blickkontakt, wenn dein Gegenüber spricht. Versuche einfach authentisch und sympathisch rüber zu kommen.
  10. In der Kürze liegt die Würze! Wenn du nach deinem persönlichen Werdegang gefragt wirst, erzähle kurz und informativ, welchen bisherigen Weg du genommen hast. Mehr als 3 - 5 Minuten sollten es nicht sein. 
  11. Frage gezielt! Zeige deinem Gegenüber durch entsprechende Fragen, wie sehr du dich mit dem Unternehmen im Vorfeld beschäftigt hast (z. B. Unternehmenswachstum, Produkte, neue Zielmärkte, gewünschte Sprachkompetenzen, Weiterbildung, Perspektiven). Eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist die halbe Miete!

Du möchtest mehr Informationen zum Thema Bewerbung und Co.? Dann wirf einen Blick in unseren Karriereguide! Dort warten viele Tipps für deine Bewerbung und alles, was damit zusammenhängt, auf dich.

Einstieg als Werkstudent

Bewerbungsmappe

Bewerbungsschreiben

Lebenslauf

Vorstellungsgespräch

Karriereguide