Was macht eigentlich.... der Projektingenieur?

Beim Projektingenieur handelt es sich um einen Ingenieur, der für die Projektleitung von der Konzeption bis zur Projektfertigstellung die Verantwortung trägt. Meist leitet er oder sie eine Arbeitsgruppe oder eine Abteilung. Projektingenieure sind für die Planung und Realisierung von Projekten verantwortlich. Dabei koordinieren sie möglichst effizient Prozesse  und Abläufe  und fungieren als Prozessmanager*innen, auch in Abstimmung mit anderen relevanten Abteilungen. Die Berufsbezeichnungen richten sich nach dem Hintergrund des Studiums oder der Spezialisierung:

  • Projektingenieur in Verfahrenstechnik / Anlagenbau
  • Projektingenieur Elektrotechnik
  • Projektingenieur Qualitätsmanagement / Optimierungsprozesse

 

In welchen Branchen findet man Projektingenieure*innen?

Elektro-, IT- oder Chemie-Betriebe, Ingenieurbüros, Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Gebäudetechnik, Heizung, Lüftung, Sanitär und Klima, Metallverarbeitung, Kunststoffindustrie, Luft- und Raumfahrttechnik.

 

Projektingenieur*innen: Typische Arbeits- und Verantwortungsbereiche 

Projektingenieure tragen die Gesamtverantwortung eines Projekts.  Das Projektmanagement umfasst z.B. folgende Teilbereiche:  die Konzeption, die Planung des Projektbudgets, die Einhaltung von Terminen und Qualitätsvorgaben und die Gesamtkoordination bis zur Übergabe des Produkts bzw. der Inbetriebnahme der Anlage. Was ganz detailliert in den Aufgabenbereich des Projektingenieur fällt, variiert je nach Projekt, Unternehmen und Branche. Auch die praktische Erfahrung bestimmt den Aufgabenbereich: Ein Senior Projektingenieur hat einen größeren Verantwortungsbereich wie zum Beispiel ein Junior Projektingenieur.

 

Zu den typischen Aufgaben zählen beispielsweise: 

  • Optimierung und Überwachung von Prozessen oder Aufgaben
  • Verbesserung und Abwicklung von technischen Abläufen
  • Entwicklung eines neuen Produktes
  • Erstellung von Anforderungen
  • Zuweisung von Zuständigkeiten
  • Problemfindung und -lösung
  • Dokumentation jeder einzelnen Phase und des Projektfortschritts
  • Planung und Umsetzung neuer Anlagen
  • Kontrolle der Einhaltung von Zeit- und Budgetvorgaben
  • Inbetriebnahme und Qualitätskontrolle
  • Kundenberatung und -betreuung

 

Was man als Projektingenieur*in auf dem Kasten haben muss:

Die Position des Projektingenieurs ist vielseitig und komplex. Sie ist ideal für Kandidatinnen und Kandidaten  mit entsprechenden Fachkompetenzen, einem guten Überblick und betriebswirtschaftlichem Know-how. Die Liste der fachlichen und persönlichen Qualitäten kann ziemlich laaaaaaang sein, ist aber auch abhängig vom Studienprofil.

Studium: Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Fahrzeug-, Verfahrens- oder Gebäudetechnik, Ingenieurwesen, Ingenieurtechnik, Industrietechnik, Fertigungstechnik oder Physik - o.Ä.

Meist sind Projektingenieure Mitarbeiter*innen mit viel Erfahrung, die schon eine Weile in dem Beruf und Unternehmen tätig sind. In der männlichen Form auch bekannt als “alter Hase”, der sich bestens auskennt.  Sie kennen den Alltag im Unternehmen, die gängigen Abläufe haben sie verinnerlicht. Projektingenieure arbeiten lösungsorientiert und sind sprichwörtliche Querdenker, da sie andere Fachdisziplinen bei der Projektplanung häufig mitbedenken müssen. Sie besitzen  eine Affinität zu aktuellen Themen der Digitalisierung und haben ein gutes Verständnis für die damit einhergehenden Herausforderungen. Eine analytische Denkweise, Kreativität sowie Abstraktionsfähigkeit stehen ebenfalls hoch im Kurs beim Berufsprofil Projektingenieur.

Auf den Projektingenieur warten jeden Tag neue Herausforderungen, die größtenteils unvorhersehbar sind.

Und was Projektingenieure sonst noch in petto haben müssen:

Ideale PC-, IT- und Fremdsprachenkenntnisse (vor allem Englisch), Organisationstalent (also Planung und Projektmanagement), Management- und Führungsqualitäten, eigenverantwortliches Handeln, kommunikative Fähigkeiten (Präsentationsfähigkeiten), Durchsetzungsvermögen und soziale Kompetenzen sowie abteilungsübergreifendes, interdisziplinäres Denken und Handeln.Je nach Anforderungsprofil sollte man als Projektingenieur auch über eine Reisebereitschaft verfügen. 

Klingt interessant und nach einem Job, der auch was für dich wäre? Dann schau dir doch mal die offenen Stellen für Ingenieure an - hier und hier. Sollte da nichts Passendes für dich dabei sein, schau in den Unternehmensprofilen auf unserem Portal nach und glänze mit einer Initiativbewerbung bei deinem Wunscharbeitgeber! 

 

 

Tags